Mordsmäßig leckeres Essen bei der SPD - Mord zwischen Messer und Gabel geht in die 10. Runde

Ortsverein

Sabine Roth stimmt auf das Dessert ein

Das Licht gedimmt. Die Tische schaurig mit Wildschwein-Hauern und Ameisen dekoriert. Alle warten gespannt. Auf das Essen und die mörderischen Geschichten.

Zu vier leckeren Gängen wurden die passenden Geschichten vorgelesen. Der Hummer-, Garnelen- und Flusskrebscocktail war zum Glück nicht so vergiftet wie im „letzten Sonnenuntergang“. Auch die Hühnerbrühe mit Einlage führte noch nicht zur „ewigen Ruhe“.

Das Wildschweingulasch in Schokoladensoße mit Kartoffelklößchen und Rotkraut war zwar durchaus eine „Delikatesse“, aber nicht aus dem Fleisch des ermordeten (Ex-)Freundes. Den krönenden Abschluss machte ein Parfait von Mannemer Dreck mit Pflaumenragout und Rotweinsorbet. Dazu wurde „Himmlisch süß – höllisch bitter“ gelesen.

Nachdem alle das Essen lebend überstanden haben, ließ man den Abend noch gemeinsam bei einem Kaffee ausklingen und stürzte sich dann raus in die düstere Schneelandschaft.

Das erste Jubiläum des Jahres ist gemeistert. Weitere Höhepunkte werden im 125-Jahre-Jubiläum der SPD Ditzingen folgen.

- Alexander Ropertz, Pressereferent der SPD-Ditzingen

 
 

Counter

Besucher:1955551
Heute:21
Online:1
 

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

09.06.2018, 10:00 Uhr - 09.06.2018 Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg

21.06.2018, 19:00 Uhr - 21.06.2018 Vorstandssitzung

19.07.2018, 19:00 Uhr - 19.07.2018 Vorstandssitzung

Alle Termine