Die SPD Ditzingen beschäftigt sich mit dem Thema "Inklusion"

Ortsverein

Diskussion mit Dr. Eckart Bohn

Am Donnerstag, den 26.10. hatte die SPD Ditzingen den Beauftragten des Landkreises Ludwigsburg für die Belange von Menschen mit Behinderung, Dr. Eckart Bohn, zu Gast. In einem sehr interessanten Vortrag stellte er die Herausforderungen an die Gemeinden vor.

Bis zum 1.1.2022 muss jede Stadt und jede Gemeinde den barrierefreien Zugang zu öffentlichen Einrichtungen ermöglicht haben. So müssen auch alle Haltestellendes ÖPNV behindertengerecht erreichbar sein. Aber das ist nur ein Teil. Die „Barrierefreiheit“ beschränkt sich nicht nur auf Bauten und den Straßenverkehr. Auch die Gestaltung des Schriftverkehrs und mediale Angebote fallen darunter. Die Texte sollen so geschrieben sein, dass auch Menschen, die Probleme mit der deutschen Sprache haben, ein Schreiben der Stadtverwaltung oder des Kindergartens (um nur zwei Beispiele zu nennen) verstehen können.

Die sogenannte „Leichte Sprache“ kann hierhilfreich sein. Ein weiteres Schwerpunktfeld der Inklusion ist, das gemeinsame Leben und Lernen von Behinderten und Nichtbehinderten zu ermöglichen. Dazu braucht es viel mehr ausgebildetes Personal als heute. Nicht umsonst hatte der Vortrag von Dr. Bohn den Titel „Die barrierefreie/inklusive Gemeinde - eine drängende Generationenaufgabe“, was zeigt, dass dieses Thema nicht kurzfristig zu lösen ist. Nach der intensiven Diskussion waren sich die Anwesenden einig, wie wichtig es ist, Mitmenschen für dieses Thema zu sensibilisieren.

 
 

Counter

Besucher:1909323
Heute:8
Online:1