Kulturpreis

Träger des von der SPD-Fraktion im Gemeinderat Ditzingen gestifteten Kulturpreises

  • 2016 Tierschutz Ditzingen e.V. für sein Ziel und Engagement, Menschen den sach- und artgerechten Umgang mit Tieren beizubringen und Tieren, die ausgesetzt oder vernachlässigt wurden, zu helfen, zu pflegen und bei tierliebenden Menschen dauerhaft unterzubringen.
  • 2015 Förderverein Haus Guldenhof e.V. für sein Ziel und Engagement, Ort und Heim zu integrieren, um gesellschaftliche Teilhabe auch dann zu ermöglichen, wenn man nicht mehr so mobil ist.
  • 2014 Eine-Welt-Verein Ditzingen e.V., der durch seine gemeinnützige Arbeit das Verständnis für andere Völker, Kulturen und Lebensweisen fördert und durch den Verkauf fair gehandelter Produkte die Erzeuger/innen und Kleinproduzenten unterstützt.
  • 2013 Bezirkskantor Andreas Gräsle und Jugendmusikschulleiter Manfred Frank, die durch ihre vielfältigen und kreativen Aktivitäten Musik und Menschen auf besondere Weise zusammenbringen.
  • 2012 Die Lesepaten der Stadtbibliothek Ditzingen
  • 2011 Die "Hauptschulpaten" der Konrad-Kocher-Schule und der Theodor-Heuglin-Schule für ihr ehrenamtliches Engagement bei der Begleitung von Hauptschülern beim Übergang von Schule zu Beruf
  • 2010 Prof. Klaus Graf für sein ehrenamtliches Wirken an unseren Schulen im Bereich der musikalischen Bildung und seinen Einsatz im kulturellen Bereich unserer Stadt
  • 2009 Theodor-Heuglin-Schule für ihr Curriculum Berufswegeplanung
  • 2008 Hubertus Schwinge für sein breites Engagement auf vielen Feldern von Bildung und Kultur in Ditzingen
  • 2007 Arbeitskreis Altes Rathaus Schöckingen für die stadtteilbezogene Kulturarbeit
  • 2006 Städtischer Betriebshof – er schafft die materielle Grundlage für kommunale Kulturarbeit
  • 2005 José Mali für seinen Einsatz für die Orchestermusik
  • 2004 Barbara Fauser für immer neue Ditzinger Kunstprojekte
  • 2003 Ditziput-Team für Förderung der Spielkultur
  • 2002 Ilse Alber für 17 Jahre Literaturkreis Schöckingen
  • 2001 Zeltcafé-Team für neun Jahre Jugendkulturprogramm
  • 2000 Dr. Martin Otter, drei Jahrzehnte Vorsitzender der Jugendmusikschule e.V.
  • 1999 Josef Dorsch und Jens Reimann, für die Ausbildung des musikalischen Nachwuchses
  • 1998 Fritz Häffelein, Hausmeister der GHS Hirschlanden-Schöckingen, für sein Schulprojekt „Nach uns nicht die Sintflut“
  • 1997 die Organisatoren der II. Schulympischen Spiele im Schulzentrum Glemsaue
  • 1996 Christine Brunner, für ihre kulturelle Bibliotheksarbeit
  • 1995 Caritas Lewandowski, für künstlerische Erziehung von Erwachsenen und Kindern
  • 1994 Kommunales Kino, KoKi
  • 1993 Dr. Herbert Hoffmann, Stadtarchivar und Leiter der Volkshochschule
  • 1992 Jugendmusikverein Rockfete
  • 1991 Miteinander – Füreinander, Kulturangebot für Behinderte
  • 1990 Buchhandlung Pan für das Fördern der Buchkultur
  • 1989 Wilhelm Klein, ehrenamtlicher Archivpfleger
  • 1988 Helmut Immendörfer, Ortschronist
  • 1987 Werner Schmidt und Bernd Jaskorski, ehrenamtliche Mitarbeiter des Landesdenkmalamtes
  • 1986 Werner Schumacher, Kirchenmusikdirektor
 

Counter

Besucher:1852402
Heute:39
Online:2
 

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

26.10.2017, 19:30 Uhr - 26.10.2017 Mitgliederversammlung Schwerpunktthema Teilhabe mit Dr. Eckart Bohn

08.11.2017, 19:30 Uhr - 08.11.2017 Vorstandssitzung

10.11.2017, 19:00 Uhr - 10.11.2017 Kulturpreis

Alle Termine